• +49 (0 60 23) 918270

Zlotos

Zlotos

Zlotos

Neuanmeldungen für die 5. Jahrgangsstufe und Voranmeldungen für höhere Jahrgangsstufen:

Anmeldezeiten:

Montag, 07.05.18 - Mittwoch, 09.05.18: jeweils 9-16 Uhr,

Freitag, 11.05.18: 9-11 Uhr

Bitte beachten Sie die Informationen zur Anmeldung.

Viele Schüler der Edith-Stein-Schule hatten die Lösungen beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb im Blick und können sich nun über ein Pentomino-Puzzle freuen. Den weitesten Känguru-Sprung schaffte Valentin Rienecker (6A). Er löste die meisten aufeinanderfolgenden Aufgaben richtig.

Am Samstag, 27. Januar 2018, hat eine Mannschaft der Edith-Stein-Schule an der unterfränkischen Schulschachmeisterschaft 2018 teilgenommen. In der Wertungsklasse Mittelschule-Realschule belegte die Mannschaft mit den Spielern Mika Schmith (6A), Marlon Reuther (5C) und Finn Luca Grund (5B) einen sehr guten dritten Platz und wurde mit einem Pokal ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch an unsere Schachspieler!

Buntes Treiben auf den Gängen, in der Turnhalle, in der Aula, in den Fachräumen und in den Klassenzimmern – am Tag der offenen Tür in der Edith-Stein-Schule in Alzenau konnten die Mädchen und Jungen, die momentan eine vierte Klasse besuchen, die Realschule kennenlernen. Während des ganzen Nachmittags gab es Führungen, bei denen ältere Schülerinnen und Schüler ihre Schule vorstellten. In der Aula traten die Schulband, der Chor und die Musical-AG auf. Dort war auch ein Cafè aufgebaut, in dem sich Kinder und Eltern mit Kaffee und Kuchen stärken konnten.

„Wie finden sich die Fünftklässler wohl in dieser großen Schule mit zwei Gebäuden zurecht?“ Diese Frage stellten viele Kinder und Eltern bei den Führungen. Die „Großen“ konnten die Besucher beruhigen. In den ersten Wochen holen die Fachlehrer die Kinder ab, wenn der Unterricht nicht im Klassenzimmer stattfindet. Und dann gibt es ja auch noch die Schulhausrallye der Tutoren, deren Ziel ja auch ist, dass die Fünftklässler ihre neue Schule gut kennenlernen.

Die Beratungslehrerin Claudia Brozek beantwortete Fragen zum Übertritt und zur Schullaufbahn an der Schule. Sie erklärte den Eltern beispielsweise, dass beim Übertritt nur das Übertrittszeugnis, nicht aber das Jahreszeugnis zählt. Einige Eltern wollten auch wissen, welche Zweige es gibt (Naturwissenschaft, Kaufmännisch, Sozialer oder Sprachlicher Zweig) und wie der Probeunterricht verläuft. Manche Väter, Mütter und Kinder waren auch beruhigt, als sie hörten, dass die Schulleitung versucht, die Schüler aus einem Wohnort in einer Klasse zusammenzufassen.

Der pädagogische Koordinator der fünften und sechsten Jahrgangsstufen, Christoph Messmer, der während des gesamten Nachmittags insgesamt rund 350 Gäste in der Aula begrüßen konnte, zeigte sich erfreut, dass in der Aula „wie auf einem Marktplatz immer etwas los war und gute Gespräche zustande kamen.“

Bettina Schumann

  • Nikolaus-Fey-Straße 2a, D-63755 Alzenau
  • +49 (0 60 23) 918270
  • verwaltung@realschule-alzenau.de