• +49 (0 60 23) 918270

Besichtigung des jüdischen Friedhofs in Hörstein mit Oded Zingher

Inspiriert durch den Besuch der israelischen Generalkonsulin Frau Simovich an unser Schule, bei dem in einer Fragerunde unter anderem Erkenntnisse zum Leben in Israel und dem aktuellen Verhältnis zu Deutschland erworben werden konnten, beschloss die Klasse 9c sich im Geschichtsunterricht auf die Spuren jüdischen Lebens in unserer Heimat zu begeben. Das Angebot einer Führung über den jüdischen Friedhof in Hörstein von Oded Zingher, Mitglied des Vereins Jüdisches Leben in Unterfranken, wurde deshalb dankend angenommen.
Jüdisches Leben im Gebiet der Stadt Alzenau ist ab der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg nachweisbar. In Hörstein und kurz danach auch in Alzenau gründeten sich eigenständige Gemeinden. Der Jüdische Friedhof in Hörstein wurde um 1812 angelegt. Er ist einer von 129 jüdischen Friedhöfen in Bayern.
Herr Zingher zeichnete uns neben seiner eigenen sehr interessanten Lebensgeschichte, anhand von Grabinschriften, welche er uns auf hebräisch vortrug, das Leben verschiedener jüdischer Familien aus Alzenau, Wasserlos und Hörstein nach. Hierbei wurde ersichtlich, dass neben vielen Jahren der gegenseitigen Achtung und Toleranz zwischen Juden und Christen, leider auch Jahre unverständlichen Hasses und Gewalt gegen Mitmenschen jüdischen Glaubens in unserer Heimat zu beobachten waren. Hauptaugenmerk Herr Zinghers, der sich selbst als nicht religiös bezeichnet, war es, uns die jüdische Kultur näher zu bringen und im Besonderen das Verbindende zwischen den großen Weltreligionen herauszuarbeiten. Gerne hätten wir an diesem Tag den interessanten Ausführungen von Herrn Zingher länger zugehört und noch mehr über das jüdische Leben in unserer Heimat erfahren. Denn nur, was uns nicht fremd ist, macht uns keine Angst.

C5DC1476 B959 4861 8EBC 41A547859B1C

630DE0C0 C78A 4DCA B7FE BEAA22EDAAB8

Monika Rottländer

 

Gelesen 530 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 28 Juli 2021 11:50
  • Nikolaus-Fey-Straße 2a, D-63755 Alzenau
  • +49 (0 60 23) 918270
  • verwaltung@realschule-alzenau.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.