• +49 (0 60 23) 918270

Fiona Sahm gewinnt Vorlesewettbewerb

Am Freitag, 29.11.2019, fand wieder der Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe an der Edith-Stein-Schule statt. 

In diesem Jahr traten die Klassensieger in der Turnhalle gegeneinander an, während die übrigen Sechstklässler begeistert zuhörten.  Herr Lisczyk, der Schulleiter der Edith-Stein-Schule, Frau Höfling von der Buchhandlung Lesekatze in Alzenau, Frau Klingmann, Mitglied des Elternbeirats, die Schülersprecherin Paula Schäfer und die Vorjahressiegerin Theresa Vogt bildeten die Jury. In der ersten Runde trugen die Kinder einen geübten literarischen Text vor, im Anschluss daran mussten die vier Finalisten je einen nicht vorbereiteten Auszug aus dem Buch „Paul Vier und die Schröders“ von Andreas Steinhöfel vorlesen.

Für die einzelnen Klassen traten an:
Alina Kaminsky (6 a), Samira Schöppner (6 b), Nico Schlapp (6 c) und Fiona Sahm (6d).

Der Jury fiel es nicht leicht, eine Entscheidung zu fällen. Schließlich konnte Fiona Sahm sie mit ihrer überzeugenden Leistung beeindrucken. Fiona wird die Edith-Stein-Schule auf Kreisebene vertreten. Alle Teilnehmer durften sich über Urkunden, Buchgutscheine und ein zusätzliches Geschenk von der Buchhandlung Lesekatze freuen.

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen veranstaltet und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Ottilie Hochrein

Gelesen 1044 mal
  • Nikolaus-Fey-Straße 2a, D-63755 Alzenau
  • +49 (0 60 23) 918270
  • verwaltung@realschule-alzenau.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.