• +49 (0 60 23) 918270

Hilfe bei Depression

Hilfe bei Depression

 

Ansprechpartner bei Depressionen und Angststörungen

Um bei psychischen Erkrankungen, insbesondere bei Depression und Angststörung, eine frühe Diagnose und die entsprechende Therapie zu ermöglichen, ist es wichtig, Wege zu geeigneten Beratungseinrichtungen aufzuzeigen.

An folgende inner- bzw. außerschulische Personen und Einrichtungen können sich Kinder und Jugendliche, aber auch Erziehungsberechtigte in Notlagen vertrauensvoll wenden:

Schulpsychologe Herr Dubowy Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06095 99882 190
Beratungslehrerin Frau Brozek Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06023 91827 31
Beratungslehrerin Frau Tezal Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06023 91827 34
Lehrkraft Lehrer des Vertrauens / SMV/ Krisenteam
Staatliche Schulberatungsstelle
Würzburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0931 7945 410
Erziehungsberatungsstelle
Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06021 392301
Kinderärzte und Fachärzte für Kinder- und
Jugendpsychiatrie und Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Ärzte/Kliniken im Umkreis
Psychotherapeuten Suche über KVB Tel. 0931 307 0
Online-Beratung für Jugendliche der
Bundeskonferenz für Erziehungsberatung
https://www.bke-beratung.de/~run/
Nummer gegen Kummer Kinder- und Jugendtelefon:
116 111
oder
0800 1110888
Elterntelefon:
0800 1110550
Onlineberatung:
www.nummergegenkummer.de
  • Nikolaus-Fey-Straße 2a, D-63755 Alzenau
  • +49 (0 60 23) 918270
  • verwaltung@realschule-alzenau.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.